Grabeskirche St. Bartholomäus Köln, Glasfenster und Kapellenraum Grabeskirche St. Bartholomäus Köln, Glasfenster und Kapellenraum

Informationen für Angehörige

Für ein persönliches Gespräch über die Grabeskirche und unsere Form der Beisetzung steht Ihnen Herr Blumann gerne zur Verfügung.

Erste Informationen haben wir Ihnen bereits auf dieser Seite zusammengefasst und selbstverständlich laden wir Sie auch ein, sich hier in allen Seiten unserer Website gerne ausführlicher umzuschauen. Sie finden hier viele authentische Fotografien, Erläuterungen und philosophische Gedanken rund um die Grabeskirche, die Ihnen einen ersten Eindruck zu diesem Urnen-Friedhof, diesem Kolumbarium, geben sollen. Wir möchten mit der Grabeskirche und ihrem Angebot einen Beitrag dazu leisten, das Tabu zu brechen, das mit dem Thema Tod oft einher geht.

Bestattungszeiten

Beisetzungen können generell an den Tagen Montag bis Samstag in der Grabeskirche stattfinden.
Nach Absprache können auch außerhalb der Öffnungszeiten der Grabeskirche Beisetzungen stattfinden.

Der genaue Termin muss bitte mit der Verwaltung der Grabeskirche abgestimmt sein.

Preise der Urnengrabstätten

Nutzungsgebühren

 normalWahlgrab
Einzelgrabstätte3.050 €3.150 €
Doppelgrabstätte5.350 €5.550 €

In dieser Gebühr sind enthalten:

  • Nutzung der Kirche für die Trauerfeier
  • Beisetzung der Urne
  • Grabplatte ohne Beschriftung
  • Nutzungsrecht des Urnenplatzes für 20 Jahre
  • Organist für die Trauerfeier

Urnengröße

In allen Grabstätten ist die Beisetzung von Schmuck-Urnen in der so genannten „Standardgröße“ möglich.
Die Urne sollte deshalb die Maße 30 cm hoch und 19,5 cm breit nicht übersteigen.

  • Grabplatte

    Die Grabplatte wird gemeinsam mit dem Nutzungsrecht erworben und ist in den Gebühren enthalten.

    Wenn von den Angehörigen gewünscht, kann an der Grabplatte ein Sims befestigt werden, auf dem eine kleine Vase und ein Kerzenhalter befestigt werden können.

    Die Kosten der Gravur sind nicht in den Nutzungsgebühren enthalten. Schrifttyp und Inhalt der Gravur können individuell von den Angehörigen gestaltet werden. Es soll eine christliche Symbolik verwendet werden.

  • Letzte Ruhestätte

    Die Nutzung der Grabstelle kann über die Ruhezeit von 20 Jahren hinaus für mindestens ein Jahr verlängert werden. Ansonsten wird die Asche in würdiger Form im Ewigkeitsraum aufbewahrt und ein Namensschild in der Kirche erinnert an den Verstorbenen.

  • Anwartschaft

    Es gibt die Möglichkeit, zu Lebzeiten schon eine Anwartschaft auf einen Urnenplatz zu erwerben. In diesem Fall bezahlt der Antragssteller die übliche Nutzungsgebühr für 20 Jahre und einen jährlich anfallenden Betrag (1/20 der aktuellen Gebühr). Somit bleibt die Ruhezeit von 20 Jahren erhalten.

  • Trauerfeier / Beisetzung

    In der Grabeskirche St. Bartholomäus kann jeder beigesetzt werden, der mit der Beisetzung in christlicher Form einverstanden ist.

    Für die Trauerfeier wird der Kapellenraum in der Grabeskirche genutzt. Die Nutzung ist in den Gebühren enthalten. Ebenfalls in der Nutzungsgebühr enthalten sind die Kosten des Musikers, der die Trauerfeier auf einem Flügel musikalisch begleitet.

  • Dekoration / Blumen

    Wir bitten darum, die schlichte Eleganz der Grabeskirche und insbesondere des Kapellenraumes in der Dekoration zu berücksichtigen. Nach der Beisetzung kann der Blumenschmuck in der Grabeskirche verbleiben.

Weitere Informationen:

Ansprechpartner

Sie haben Fragen rund um die Grabeskirche Sankt Bartholomäus?

Oder Sie möchten sich über die Möglichkeit einer Urnen-Beisetzung hier informieren?

David Blumann ist gerne für Sie da.

David Blumann

0221 - 222 059 61